Suche:

Threema vs WhatsApp - Sicherheit vor Komfort?!

21. Februar 2014
threema-vs-whatsapp-small.png

WhatsApp vs Threema

Facebook kauft WhatsApp für 19 Milliarden Dollar.
Dies ist die Meldung der Woche, über die sich die Internetgemeinde im Moment die Finger wundtippt.
Facebook war nicht das erste Unternehmen, das an einer Übernahme von WhatsApp, dem wohl erfolgreichsten Messenger für iOS, Android und Windows Phone, interessiert war. Wir erinnern uns an die Verhandlungen von Google mit WhatsApp vor einem knappen Jahr. Von einer derartig abnormal hohen Summe war damals jedoch nicht die Rede. 19 Milliarden Dollar. Das ist fast fünf mal so viel wie Google kürzlich für den Thermostathersteller Nest gezahlt hat.
Hier ein paar weiteren Zahlen früherer Übernahmen seitens Google und Facebook zum Vergleich:

  • 2006 kauft Google YouTube für 1.65 Milliarden Dollar.
  • 2011 zahlt Google 12.5 Milliarden Dollar für die Übernahme von Motorola.
  • Facebook zahlte für Instagram 1 Milliarden Dollar.

Wie es zu der Übernahme von WhatsApp durch Facebook kam ist nicht sicher. Bei 19 Milliarden Dollar wirft man dann vielleicht doch seine Prinzipien über Bord, aber das ist natürlich nur reine Spekulation. Seltsam nur, dass der frühere Inhaber von WhatsApp noch vor circa einem Monat erneut betont hat, dass WhatsApp auf jeden Fall werbefrei bleiben wird und niemals verkauft werden soll.

Werbung

WhatsApp speichert deine Daten!

Auf diesen Satz denkst du jetzt: "Stimmt, da erzählst du mir nichts Neues!"
Ob jetzt Facebook meine Daten speichert oder WhatsApp ist doch das Gleiche.
Das mag wohl sein, aber es entstehen dadurch zwei Profile deiner Person und nicht ein Riesengroßes. Den genau das passiert, wenn diese Dienste zusammen Daten erheben und zuordnen. Meine WhatsApp Nutzung wird dann meinem Facebook-Profil zugeordnet und andersrum.

WhatsApp ist unsicher

Das ist schon lange bekannt. Und dennoch gibt es nur allein in Deutschland mittlerweile 30 Millionen Menschen, die WhatsApp nutzen. Wir allen jammern rum wegen Datenchutz und Co., aber registrieren uns dann doch in solchen Portalen. Selber Schuld würde ich mal behaupten. Oder sind wir einfach so veranlagt? Sichwort: Herdentrieb.

Threema

Threema

Threema - die sichere WhatsApp Alternative

Seit den NSA-Enthüllungen wurden einige neue Messenger-Apps entworfen, die mit einer deutlich abgesicherteren Ende-zu-Ende-Verschlüsselung arbeiten, als WhatsApp.
Diese Alternativen wurden in zahlreichen Artikel über die Übernahme durch Facebook mehr und mehr ins Scheinwerferlicht gestellt. Nicht ohne Grund wird Facebook mit der Angst durchsichtig gemacht zu werden in Verbindung gebracht.

Eine Alternative ist auch Threema. Threema wurden von dem Schweizer Manuel Kasper, einem 30-jährigen Informatiker, entwickelt. Die App gibt es sowohl für iOS als auch für Android.
Die App überzeugt vor allem von seiner Ende-zu-Ende-Verschlüsselung:

Die zu übertragenden Daten werden auf Senderseite ver- und erst beim Empfänger wieder entschlüsselt. Dadurch können Seitenkanalinformationen wie sie zum Beispiel teils zur Steuerung des Übertragungsprozesses anfallen, nicht mit verschlüsselt werden, andererseits werden mitwissende Zwischenstationen, an denen die übertragenen Inhalte im Klartext vorliegen, eliminiert.
Quelle. Wikipedia

Funktionen hat Threema wohl noch nicht ganz so viel wie WhatsApp, schlägt sich aber ziemlich gut. Der Spagat zwischen Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit ist in dieser App sehr gut gelungen.

Und wer sagt mir, dass ich Threema vertrauen kann?

Niemand.
Mehr kann man dazu einfach nicht sagen. Die vollkomene Sicherheit hat man nur, wenn man sein Smartphone gleich verbrennt, verschenkt oder in den Müll wirft.
Der Entwickler Manuel Kasper selbst sagt dazu:

Letztlich ist es eine Gefühlssache, ob man mir vertrauen will. "Einen gewissen Bonus genießt meine Firma als kleiner, unabhängiger Betrieb in der Schweiz vielleicht.
Ich wurde schon gefragt, ob ich garantieren kann, dass die NSA die Nachrichten nicht lesen kann und ich sagte "Nein". Weil ich zwar von meiner App überzeugt bin, aber nicht wissen kann, ob es zum Beispiel in iOS eine Hintertür gibt, über die Apple alle Tastatureingaben oder den Bildschirminhalt mitschneiden kann.
Quelle: Die Zeit.de

Wo bekomme ich Threema?

Threema gibt es im App-Store von Apple sowie in Google's Play-Store.
Der Preis für Threema beläuft sich aktuell (Stand 21.2.2014) für iOS-Geräte auf einmalig 1,70 Euro bzw 1,60 Euro für Android-Geräte.
Im App-Store ist Threema im Moment auf Platz 1 der meistverkauftesten Apps.
Im Google Play-Store auf Platz 2 der kostenpflichtigen Top-Charts.

Mein Fazit

Ich selbst nutze bereits Threema, habe allerdings WhatsApp noch nebenher laufen. Solange bis alle meine wichtigen Kontakte auch auf Threema umgestiegen sind.
Ich bin auch der Meinung, das hin und wieder mal ein Zeichen gesetzt werden muss. Ich finde es beängstigend, dass große Unternehmen, wie Google und Facebook ein Unternehmen nach dem anderen verschlingen.
Hier nochmal die Downloadlinks:
Threema im Google-Play Store
Threema im App-Store

Interessante Artikel über Threema, WhatsApp und Co.

WhatsApp gegen Threema - Fight!

WhatsApp gegen Threema - Fight!

[/center]

In der Kategorie Allgemein erschienen. Autor: Simon Rüger
Noch kein Kommentar... Sei der Erste!

1 Pingback

01.03.2016: WhatsApp erst kostenlos, dann End Of Life und jetzt down

Kommentar verfassen
Bitte beantworte noch diese einfache mathematische Frage
rechtes menue hintergrund oben

Bild vom Autor Mein Name ist Simon Rüger. Dies ist mein privater Blog. Ich schreibe über die Themen Suchmaschinenoptimierung, Internet-Marketing, Social Media. Außerdem berichte ich über die aktuellen Google Doodles. Mehr Info.

Impressum und Datenschutz
* = Affiliate-Links

März 2016 (2)
Januar 2016 (1)
November 2015 (2)
September 2015 (1)
August 2015 (1)
Juni 2015 (2)
Mai 2015 (1)
April 2015 (1)
Dezember 2014 (3)
November 2014 (1)
Oktober 2014 (2)
Juni 2014 (1)
Mai 2014 (1)
März 2014 (1)
Februar 2014 (1)
November 2013 (7)
Oktober 2013 (4)
September 2013 (2)
Juli 2013 (1)
Juni 2013 (5)
Mai 2013 (9)
April 2013 (16)
März 2013 (15)
Februar 2013 (17)
Januar 2013 (9)
Dezember 2012 (6)
November 2012 (10)
Oktober 2012 (7)
September 2012 (8)
August 2012 (14)
Juli 2012 (8)
Juni 2012 (7)
Mai 2012 (11)
April 2012 (17)
März 2012 (9)
Februar 2012 (5)
Januar 2012 (1)
Dezember 2011 (12)
November 2011 (15)
Oktober 2011 (5)
Juli 2011 (1)
Juni 2011 (3)
Mai 2011 (1)
Februar 2011 (1)
Januar 2011 (4)
Dezember 2010 (6)
Oktober 2010 (1)
August 2010 (1)
Februar 2010 (1)
November 2009 (3)
Mai 2009 (5)
März 2009 (1)
Februar 2009 (2)

dievermessung.de
tagseoblog.de
Der Stern
schnurpsel.de
selbstaendig-im-netz.de
seo-united.de
Spiegel Online
ZEIT

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de
rechtes menue hintergrund unten