Suche:

Mehr ber clixxeffekt erfahren

Was ist eigentlich dieses Social Media?

24. November 2014

Als Social Media wird eine Internetplattform bezeichnet, die es den Nutzer ermöglicht sich untereinander auszutauschen. Nachrichten oder Daten können mit einzelnen Personen oder mit ganzen Gruppen geteilt werden. Viele können sich mittlerweile ein Leben ohne soziale Netzwerke mehr vorstellen. Allein dieser Fakt zeigt, wie wichtige diese Netzwerke in Alltag sind. Sie werden teilweise sogar in Unternehmen eingesetzt, um Prozesse zu vereinfachen. Dieser Trend änderte den sozialen Umgang miteinander und ist eine der größten Internet-Innovationen. Zu den bekanntesten sozialen Netzwerken zählen Facebook, Google+, Twitter und Youtube.

Social Media Große Chance für Unternehmen

Viele, vor allem große Unternehmen, haben die Chancen erkannt, die soziale Netzwerke mit sich bringen.
Ein großer Positiver Aspekt ist das Social Media Marketing und die damit verbundene Suchmaschinenoptimierung. Auf sozialen Plattformen, kann ein Unternehmen aktiv sein und so auf sich aufmerksam machen. Außerdem entsteht durch das Teilen von Inhalten auf diesen Plattformen ein positives Bild für Suchmaschinen.

Über das Internet können die Unternehmen viele potentielle Kunden erreichen und direkt mit ihnen kommunizieren. Deswegen sind offizielle Seiten bei Facebook, Twitter oder Youtube so wichtig.
Die Firma und die einzelnen Produkte können relativ kostenneutral präsentiert werden. Im Gegensatz zu anderen Medien, müssen die Unternehmen keine Gebühr für eigene Auftritte in sozialen Medien zahlen. Eine TV-Werbung oder eine Annonce in Zeitschriften kosten Geld, ein Youtube-Channel muss hingegen nur auf dem Laufenden gehalten werden.

Das sind die größten Vorteile vom Social Media Marketing.
Außerdem kann sehr gut nach Zielgruppen differenziert werden. Im Internet sprechen Marken häufig junge und gebildete Leute an. Diese sind nämlich vermehrt im Internet unterwegs und erkundigen sich dort über Unternehmen. Das Thema Social Media ist für Konzerne so wichtig geworden, dass sie es eigene Abteilungen gibt, die sich ausschließlich mit dem Thema befassen. Die Mitarbeiter werden extra geschult und lernen den richtigen Umgang im Internet.

Fehler können nämlich ein hart aufgebautes Image schnell zerstören. Sogenannte Shitstorms ziehen den Ruf von Unternehmen nach unten und sind nur sehr schwer aufzuhalten. Ein Shitstorm ist eine heftige Kritik von vielen Nutzern. Häufig lösen makabrere Werbekampagne oder unpassende Texte solche Shitstorms aus. Einer der größten Vorteile, die Vielzahl von Nutzern, kann bei einem Shitstorm zum größten Nachteil werden. Die Kritik wird nämlich von extrem vielen Nutzern gesehen und geteilt. Dadurch wird der Ruf bei sehr viel potentiellen Kunden geschädigt.

Social Media Veränderungen im Alltag

Die Einführung von sozialen Medien veränderte nicht nur das Auftreten von Firmen, die Gesellschaft hat sich allgemein verändert.
Wie beim Social Media Marketing gibt es auch hierbei positive und negative Aspekte.
Zu den positiven Eigenschaften zählt die Kommunikation untereinander. Selber über große Entfernungen können Menschen problemlos und schnell mit einander kommunizierten. Dadurch können Freunde und Bekannte selbst über große Entfernungen den Kontakt aufrecht halten. Außerdem gibt es viele kleine Vorteile, die den Alltag vereinfachen können. Besprechungen von Gruppen und Vereinen können einfacher gestaltet werden. Außerdem kann ein Nutzer schnell neue Leute kennenlernen.
Natürlich gibt es auch Schattenseiten. Einige Menschen verstecken sich vollkommen hinter der Anonymität im Internet und nutzen das für Straftaten aus. Weniger kriminell, aber dennoch negative ist es, dass viele Menschen abhängig von Social Media werden. Sie vergessen das Leben ohne soziale Medien und vereinsamen.

Wir halten fest: Ein gewisses Maß ist ok! Aber zu viel oder das alleinige beschränken auf Onlinemedien im Leben trägt sich zum positiven Leben bei.

In der Kategorie Allgemein erschienen. Autor: Simon Rüger
1 Kommentar... Sei der Zweite!
1Sabrina kommentierte am 02.12.2014 um 22:39 Uhr Wirklich unvorstellbar, wenn man zurück denkt, als es noch keine Sozialen Netzwerke und damit auch kein Social Media gab. Die Möglichkeiten sind einfach riesig und die sollte auch jeder nutzen.
Kommentar verfassen
Bitte beantworte noch diese einfache mathematische Frage
rechtes menue hintergrund oben

Bild vom Autor Mein Name ist Simon Rüger. Dies ist mein privater Blog. Ich schreibe über die Themen Suchmaschinenoptimierung, Internet-Marketing, Social Media. Außerdem berichte ich über die aktuellen Google Doodles. Mehr Info.

Impressum und Datenschutz
* = Affiliate-Links

Juli 2016 (1)
März 2016 (2)
Januar 2016 (1)
November 2015 (2)
September 2015 (1)
August 2015 (1)
Juni 2015 (2)
Mai 2015 (1)
April 2015 (1)
Dezember 2014 (3)
November 2014 (1)
Oktober 2014 (2)
Juni 2014 (1)
Mai 2014 (1)
März 2014 (1)
Februar 2014 (1)
November 2013 (7)
Oktober 2013 (4)
September 2013 (2)
Juli 2013 (1)
Juni 2013 (5)
Mai 2013 (9)
April 2013 (16)
März 2013 (15)
Februar 2013 (17)
Januar 2013 (9)
Dezember 2012 (6)
November 2012 (10)
Oktober 2012 (7)
September 2012 (8)
August 2012 (14)
Juli 2012 (8)
Juni 2012 (7)
Mai 2012 (11)
April 2012 (17)
März 2012 (9)
Februar 2012 (5)
Januar 2012 (1)
Dezember 2011 (12)
November 2011 (15)
Oktober 2011 (5)
Juli 2011 (1)
Juni 2011 (3)
Mai 2011 (1)
Februar 2011 (1)
Januar 2011 (4)
Dezember 2010 (6)
Oktober 2010 (1)
August 2010 (1)
Februar 2010 (1)
November 2009 (3)
Mai 2009 (5)
März 2009 (1)
Februar 2009 (2)

dievermessung.de
tagseoblog.de
Der Stern
schnurpsel.de
selbstaendig-im-netz.de
seo-united.de
Spiegel Online
ZEIT

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de
rechtes menue hintergrund unten